Diese 5 Sätze solltest du als Working Mom ab sofort aus deinem Kopf streichen

Du bist, was Du denkst!

Es gibt Philosophen, die sagen: Du bist, was du denkst! ☝️Und tatsächlich ist vor allem unser Selbstbild geprägt von unseren Gedanken.


Als Coach arbeite ich darum mit vielen Klientinnen daran, mehr auf ihre Gedanken zu achten und ihre inneren Selbstgespräche besser kennenzulernen und bestenfalls auch positiv zu beeinflussen.

Hach, und als Frau und Mama habe ich damit auch immer wieder selbst ein Thema 😉

Denn tatsächlich: Vor allem unser Selbstbild wird stark geprägt von unseren Gedanken.


Meine Top 5 der blockierendsten Sätze für Working Moms

Deshalb hier jetzt für dich die TOP 5 der blockierendsten Sätze insbesondere für Working Moms! 🤯

Und meine Bitte an dich: Tu dir selbst etwas Gutes und streiche diese 5 AB SOFORT aus deinem Repertoire. ❌



💬1. "Das kann ich nicht."

Dieser Klassiker begegnet mir oft, wenn ich mit Klientinnen zB. Bewerbungsgespräch trainiere. Sie vergleichen ihr Profil mit dem Anforderungsprofil und dann kommt "Eigentlich kann ich das alles gar nicht!".

Nee, is klar. Deswegen hat sie ja auch die letzten Jahren in verantwortlicher Position erfolgreich gearbeitet, weil sie quasi nichts kann. Hat halt keiner gemerkt. - Puh, da möchte ich manchmal sehr energisch werden. 😜

Nein: "Ich kann das nicht" ist kein Satz, der uns in irgendeiner Form weiter bringt. Der darf gehen.



💬2. "Jetzt reiß dich doch mal zusammen."

Wohlgemerkt: Wir sind bei unseren inneren Stimmen. Und dies ist eine innere Stimme, die uns ermahnt: "Jetzt bloß nicht emotional werden." Überfordert oder ratlos zu sein, ist ebenfalls verboten. Müde oder gar erschöpft - wo kämen wir denn da hin!

Dieser Satz ist manifestierte Ignoranz. Ignoranz uns selbst gegenüber. Es bleibt keine Aufmerksamkeit für das, was wir wirklich brauchen. Dafür, wie es uns gerade geht. Kein liebevolles Verständnis ❤️ Sondern harte Durchhalteparolen. Tut das gut? Absolut NICHT‼️



💬3. "Die Anderen können das doch auch."

Dieser innere Satz ist quasi Best-Buddy von Nummer 2.

Hab ich eben schonmal so gar keine Empathie mir selbst gegenüber bewiesen, sondern mich gnadenlos weiter angetrieben, dann liefere ich hier den Grund dafür gleich mit.

Denn ich darf und kann jawohl nicht überfordert, erschöpft, ratlos, zerrissen, abgekämpft, müde sein, WENN DIE ANDEREN das doch auch alles so toll hinkriegen.

An dieser Stelle lass ich mal die Katze 🐱aus dem Sack: Tun sie nicht ‼️ Bähm!

Die anderen verzweifeln auch. Die anderen hadern auch. Die anderen brüllen auch mal ihre Kinder an... Die anderen!

Und am Ende zählen dann eben auch nur die anderen?!?!

Wo ist der Denkfehler 😜




💬4. "Ich bin nicht gut genug."

Dieser Satz bricht mir oft das Herz, denn ihm ist rational so schlecht beizukommen. Es ist quasi die Zusammenfassung aus 1, 2 und 3. Der ewige Vergleich. Übrigens nicht unbedingt mit anderen, sondern vor allem vergleichen wir uns mit einem in der Regel völlig überzogenen Idealbild von uns selbst. Hier gilt es wirklich, diesem Satz ganz bewusst Adieu zu sagen und eine liebevolle, verständnisvolle Haltung mir selbst gegenüber zu üben. 💞


💬5. "Ich muss nur noch schnell eben..."

Ha! Das ist ist Killer-Satz Nummer 1 (müsste eigentlich weiter oben stehen) bei Müttern. Und der größte Selbstbetrug! Denn "Mal eben schnell" - das gibt es als Working Mom quasi nicht.

"Ich koch nur schnell mal eben ein paar Nudeln zum Abendessen" - Und sehe dabei, dass die Geschirrspüle ausgeräumt und das schmutzige Geschirr da rein muss. Und dass die Kinder beim Versuch, sich selbst etwas zu trinken zu holen, die Arbeitsplatte unter Wasser gesetzt haben. Und was riecht da eigentlich so komisch. Das ist das Bügeleisen, mit dem ich nur schnell eben die Bügelperlen der Tochter bearbeiten wollte, bevor ich nur schnell eben die Nudeln...

Du ahnst wohl, was ich meine, oder? Von "Ich ruf nur schnell die Schwiegermutter zurück" muss ich dann gar nicht erst anfangen. 🙄




So, das sind sie, meine Top 5! 🤩

Hast Du noch einen richtig guten - also schlechten 😜- Satz auf Lager, der in der Liste noch fehlt? Dann her damit in den Kommentare. ✏️


Schreibe gerne auch, ob du diese Sätze auch kennst und wie deine Erfahrungen damit sind. ❤️


Und wenn du jetzt noch wissen willst, welche 5 Sätze statt dessen AUF JEDEN FALL in deinen Kopf gehören, dann hüpf rüber in die Facebook-Gruppe. Da verrate ich mehr 🤩

Hier geht es lang:


Viel Erfolg bei der Hygiene im Kopf!

Alles Liebe

Christine 💃🏻

Was kann ich für Dich tun? Hast Du eine Frage?

Ich freue mich auf deine Nachricht.

  • Facebook-Gruppe
  • Facebook
  • Instagram

© 2015 - 2020  Christine Winnacker